Dienstag, 5. Juli 2016

[Rezension] Maybe Someday



Titel: Maybe Someday

Autor/in: Colleen Hoover


Seitenanzahl: 432


Verlag: dtv







Inhalt:

„Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.“

Meine Meinung:

Ich kann nur folgendes sagen: Großartig! Absolut Großartig! ❤ Kaum hatte ich dieses Buch angefangen, konnte ich es so bald nicht mehr aus der Hand legen. Von Anfang an, war ich mittendrin. Die Gefühle, die sie beschreibt, brannten sich in mein Herz ein und man kann einfach nicht anders, als mit den Protagonisten mitzufühlen. Man möchte, weinen, lachen, traurig und wütend sein, alles auf einmal. Denn dieses Buch ist so voll mit Gefühlen. Mit Sydney konnte ich total mitfühlen und Ridge ist der Wahnsinn, er überrascht mit einer ganz besonderen Geschichte, die das Buch sehr dominiert, im positiven Sinne. Und hört man sich die Songs dazu an, während man das Buch liest, wird es nochmal zu einem ganz besonderen Leseerlebnis. Das Ende von dem Buch hat mir am meisten gefallen, weil genau das passiert ist, was ich im laufe der Geschichte, erwartet habe. Colleen Hoover konnte mich zu 100% mit dieser wundervollen Geschichte überzeugen ❤. Ich werde es wieder und immer wieder lesen. Das wird ganz bestimmt nicht mein einziges Buch, von Colleen Hoover, sein. Absolute Lese-Empfehlung!

Cover:

Ich finde die Aufmachung des Covers sehr schön gemacht. Weiße Bücher, mag ich besonders gerne und es sieht so schön mädchenhaft aus ❤. Kurz gesagt: Ein wunderschönes Cover ❤.

Fazit:

Wie ich bereits erwähnte, kann ich dieses Buch nur empfehlen! Lasst es euch nicht entgehen. Und hört euch die Songs dazu an ❤. „Maybe Someday“ hat von mir 5 von 5 Sternen bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen