Donnerstag, 29. September 2016

[Rezension] Das Juwel - Die weiße Rose

Titel: Das Juwel - Die weiße Rose


Autor/in: Amy Ewing


Seitenanzahl: 400


Verlag: FISCHER FJB Verlag








Inhalt:

"Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?"

Meine Meinung:

Ich konnte den zweiten Teil, von "Das Juwel - Die Gabe" kaum noch erwarten und als ich es endlich in meinem Händen halten konnte, fing ich sofort an zu lesen.
Die Geschichte fängt da an, wo sie im ersten Band aufgehört hat. Das fand ich sehr gut, weil man dadurch gleich in die Geschichte rein kam, ohne große Schwierigkeiten. Das Buch war richtig, richtig gut und durchweg spannend. Interessant war auch, mehr über Ash's Vergangenheit erfahren zu haben bzw. was er im Gefährtenheim, alles lernen musste. Außerdem hat es Spaß gemacht, die neuen Charaktere kennen zu lernen. Garnet's Entwicklung hat mich positiv überrascht und fand ich richtig toll. Die liebe Raven tat mir sehr leid. Es gab Momente, in denen ich am liebsten ins Buch gesprungen wäre um ihnen allen zu helfen. Leider geht das ja nicht. Zum Ende des Buches hat man aber gemerkt, dass Raven's Zustand sich verbessert hat. Der zweite Teil hat wirklich meine Erwartungen erfüllt und nun kann ich es kaum abwarten, den dritten und letzten Teil zu lesen. Amy Ewing's Schreibstil gefällt mir total gut und ist sehr gut zu lesen. Und das Cover des Buches ist einfach nur traumhaft schön ❤.

Fazit:

Eine rundum gelungene Fortsetzung, mit einem fiesen Cliffhänger, dass Lust auf mehr macht. Lasst euch die Bücher nicht entgehen! Eine Leseempfehlung von mir für Euch ❤.